Der Name „Barabeske“ ist übrigens eine Zusammensetzung aus Barbara und Arabeske (it.: arabesco zu Deutsch „orientalisch“, ist ein Rankenornament), wobei diese Begrifflichkeit für mich persönlich perfekt für die Erarbeitung von Mustern mit Makramee - vor allem im Schmuckbereich – zutrifft.

Ich liebe Schnörkel ebenso wie klassisch minimalistische Schmuckstücke und genau so ist auch mein Stil sehr variabel und mein Sortiment umfangreich.

Über mich   

Barabeske ist ein One-Woman-Unternehmen, was bedeutet, dass alles vom Design, über die Produktion und den Verkauf sowie das Marketing von Barbara stammt.

Und das bin ich! Ich werde heuer 30, bin Mama einer kleinen Tochter, verheiratet und vor nicht allzu langer Zeit in unser selbstgebautes Haus ins hübsche Pyhra gezogen.

Wie ich zu Makramee und vor allem Barabeske gekommen bin, hatte einen durchaus schwierigen Start. Die Technik ansich habe ich mir nämlich im September 2018 selbst angeeignet, da ich mir hochschwanger den Knöchel gebrochen hatte, operiert werden musste  und die letzten zwei Monate vor der Geburt mit Gipsfuß auf der Couch verbringen musste. Aus diesem anfänglichen Zeitvertreib wurde eine Leidenschaft und schlussendlich auch eine Berufung. Mittlerweile verbringe ich jede freie Minute (abgesehen von Hauptberuf, Kind, Mann und Haushalt) mit meinem kleinen Business und es macht noch immer so viel Spaß wie zu Beginn, wenn nicht sogar noch viel mehr. =)

Einzigartiger
Schmuck

PRODUKTE ENTDECKEN

Wo findest du
meine Produkte?

Mehr Erfahren